1. Februar 2015

Träume ein bisschen wahr werden lassen...

Letzten Dienstag endete, was am 13. September 2011 - mit 20-jähriger Verspätung - begann: Die M-Art Fotografie-Ausbildung.

Die Fotografie fasziniert mich seit meiner Jugend. Meine geliebte Minolta 7000 war in den Ferien und auf Reisen eine ständige Begleiterin und schon damals hegte ich den Wunsch, die Fotografie "richtig" zu lernen. Es blieb beim Wunsch und irgendwann verschwand die Kamera im Schrank. Erst zu Beginn der Jahrtausendwende kaufte ich meine erste Digicam. Obwohl mich der Foto-Virus augenblicklich wieder hatte, zogen bis zum besagten Dienstagabend im September 2011 weitere Jahre durchs Land. Während etwas mehr als drei Jahren tauchte ich seither Woche für Woche immer tiefer in die Fotografie ein und die Leidenschaft und Faszination für die Welt der Bilder wurde noch grösser.

Vor fünf Tagen war der letzte Schultag und zugleich Abgabe der Diplomarbeit. Das Resultat ist noch ausstehend, aber eigentlich fast egal wie es ausgeht: Die Ausbildung ist etwas vom Besten, was ich in meinem Leben bisher gemacht habe!! Ein Traum, den ich mir nach vieeeeeeeelen Jahren erfüllte! Und vielleicht darf ich den Traum noch ein bisschen weiter leben:

Seit heute trete ich offiziell als nebenberufliche Fotografin auf und habe die Webseite www.evelynhebeisen.ch ins Leben gerufen. Schaut doch mal rein und denkt an mich, wenn ihr tolle Bilder braucht. Vielleicht habt ihr selber Lust, mit euren Liebsten für Familienfotos vor meine Kamera zu hüpfen - egal ob bei euch zu Hause oder draussen an eurem Lieblingsplatz.

Ich bin sehr gespannt auf das was kommt und freue mich auf meine fotografische Weiterreise!


13.9.2011: Unsere erste Aufgabe war, im Radius von 500 Metern Bilder zu machen, das Beste auszusuchen und zu präsentieren. Das war mein Bild und Beginn meiner fotografischen Reise, die hoffentlich lange mit viel Freude weitergeht!




Kommentare:

  1. Bravo Evelyn! Ich stimme dir zu, das war wirklich etwas vom Besten.
    Für deine fotografische Zukunft wünsche ich die viel Freude und gutes Licht !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Stefan - und natürlich auch dir allzeit gut Licht!

      Löschen
  2. ...und wie ich das selbst auch kenne... - Bei mir war es Fotolaborant als Wunsch, erlernt habe ich schlussendlich das KV... :-)

    AntwortenLöschen